SOLITUDE REVIVAL e.V.
motor racing fascination at Solitude-Ring
Solitude Revival e.V.
official event website
Vorschau - preview
VON ENTHUSIASTEN - FÜR ENTHUSIASTEN BY ENTHUSIASTS - FOR ENTHUSIASTS

  Aktuell   Rückschau   Historie   Spezial   Video   Kontakt   Verein  
SOLITUDE REVIVAL FANSITE Facebook
 
  latest   review   history   special   movies   contact   club news  
  (in german)
 


LETZTE MELDUNGEN Solitude Revival e.V. LATEST NEWS


Noch 2 Wochen bis zum Start!

2 weeks to go!
Über 100 Jahre Fahrzeug- und Rennsportgeschichte Over 100 years of automotive and motor racing history
in voller Aktion erleben SOLITUDE REVIVAL experienced in full motion

DAS SUPER WOCHENENDE DES JAHRES 18./19. JULI 2015 THIS YEAR'S SUPER WEEKEND
NICHTS WIE HIN! SOLITUDERING THE PLACE TO BE!

Programm Attraktion program attraction

Le Mans - Fieber beim Solitude Revival 2015
Porsche und Le Mans: Wir blicken zurück

Bei Porsche ist man dieses Jahr wieder im Le Mans - Fieber. Der Typ 919 hatte gute Chancen auf den Gesamtsieg im berühmtesten Langstreckenrennen der Welt - und er hat sie mit einem Doppelsieg souverän genutzt. Beim Solitude Revival im Juli gibt es ein Wiedersehen mit den Meilensteinen zum ersten Le Mans - Triumph. Die Porsche-Typen 550, RS60, 904, 906, 907, 908 und 910 haben über die Jahre zuvor mit zahlreichen Klassensiegen den Weg bereitet zum großartigen Gesamtsieg des 917 im Jahr 1970. Hans Herrmann und Richard Attwood steuerten den Wagen mit der Startnummer 23 als Erste über die Ziellinie. Dieses Auto, wie auch die anderen zuvor genannten Typen werden beim Solitude Revival für Le Mans - Fieber sorgen: eine großartige Parade der Porsche-Rennsportwagengeschichte, die man in voller Aktion sonst nur bei der Reunion in Amerika zu sehen bekommt. SR-Gründungsmitglied Hans Herrmann wird selbstverständlich dabei sein und den Fans Rede und Antwort stehen, ebenso wie seine Rennfahrerkollegen von damals Kurt Ahrens, Herbert Linge, Rudi Lins, Eberhard Mahle und Günter Steckkönig.
At Porsche they simmer again with exitement about Le Mans. The type 919 had a fair chance on an overall win in this year's most famous long distance race in the world - and it took it by a confident double victory. At Solitude Revival in July there will be a reunion of the milestones on the way to the first Le Mans triumph. The Porsche types 550, RS60, 904, 906, 907, 908 and 910 over the years before by numerous class wins have paved the way for the grandious overall win of the type 917 in 1970. Hans Herrmann and Richard Attwood directed the car numbered 23 in the first place over the finish line. This car as well as all other types mentioned above will cause a Le Mans fever at Solitude Revival: a great parade of Porsche sports racing history which in full action you can only see elsewhere at a Porsche Reunion in America. SR founding member Hans Herrmann will attend, of course, and talk to all of the fans as will do his racing driver colleagues from then Kurt Ahrens, Herbert Linge, Rudi Lins, Eberhard Mahle and Günter Steckkönig.

Hans Herrmann auf seinem Weg zum ersten Porsche-Gesamtsieg in Le Mans

Die Legendären Porsche-Rennsportwagen beim Solitude Revival 2015:

Porsche 550 Spyder 1954   Porsche 718 RS60 1960   Porsche 904 GTS 1964   Porsche 906 1966
Porsche 550   Porsche RS60   Porsche 904   Porsche 906
Porsche 907 1967   Porsche 910 1967   Porsche 908 1969   Porsche 917 1970
Porsche 907   Porsche 910   Porsche 908   Porsche 917



Programm Attraktion program attraction

Porsche Prominenz beim Solitude Revival 2015
Porsche-Star Timo Bernhard im 718 F2

Das Porsche-Museum wird seine historischen Rennwagen beim Solitude Revival 2015 mit prominenten Fahrern besetzen, darunter auch Timo Bernhard, der aktuelle Werksrennfahrer bei Porsche Motorsport, der zusammen mit Mark Webber und Brendon Hartley auf dem Typ 919 beim diesjährigen 24-Stunden-Rennen von Le Mans Porsche den Doppelsieg gesichert hat.
Bericht: LeMans@Zuffenhausen...
At Solitude Revival 2015 the Porsche Museum will staff its historic race cars with prominent drivers, among them also Timo Bernhard, the current works racing driver at Porsche Motorsport, who teaming up Mark Webber and Brendon Hartley drove the Porsche 919 type at this year's 24 hours race of Le Mans contributing to a Porsche double win.
story: LeMans@Zuffenhausen...(in German)

 
1961: Dan Gurney - Porsche 718 - Solitude Rennen   2013: Marc Lieb - Porsche 718 - Solitude Revival



Vielseitiges Programm well-rounded program

Solitude Revival 2015 - Rennsportnostalgie am historischen Ort
Über 350 faszinierende Oldtimer in Aktion

Solitude Revival kann in diesem Jahr mit einem Programm aufwarten, das die Herzen der Oldtimerfans höher schlagen lässt. Über 350 Renn- und Sportwagen, Rennmotorräder und Straßen-oldtimer, darunter absolute Raritäten und Originale, werden den legendären Solitudering umrunden und sich in Leonberg-Glemseck in einem großen Expo-Fahrerlager präsentieren. Solitude Revival this year can come up with a program which make hearts leap for joy. More than 350 racing and sportscars, racing motorcycles and road classics, among them absolute rare ones and originals, will encircle the legendary Solitude circuit and will present at Leonberg-Glemseck in a big exposition paddock.

Starterlisten öffnen: open starting lineups:
Gruppe 1   Gruppe 2   Gruppe 3   Gruppe 4
Rennmotorräder   Renngespanne   Vorkriegswagen   GT & Touring
Gruppe 5   Gruppe 6   Gruppe 7   Gruppe 8
LM Sport & Proto   Formel-Rennwagen   Corso Classico   Classic Extra




Attraktion attraction

Die besten Zuschauerplätze beim Solitude Revival 2015
Haupttribüne gegenüber Start- und Zielturm
 

Erstmals bei einem Solitude Revival wird es dieses Jahr nach historischem Vorbild eine Haupttribüne unmittelbar am Start- und Zielplatz geben. Dort ist man hautnah am Geschehen und wird bestens informiert von den Moderatoren unterhalb des markanten Start- und Zielturms gegenüber. Die nach dem Hauptsponsor benannte Porsche-Tribüne bietet 240 Einzelsitzplätze auf sieben Reihen. In jeder Reihe hat man einen hervorragenden Überblick. Tickets gibt es, solange der Vorrat reicht, nur im Vorverkauf zum Tagespreis von € 33,65, zu bestellen bei Easy Ticket Service. For the first time Solitude Revival will have a grandstand along the lines of history, placed directly at start and finish area. There you will be close to the action being informed at the best of the presenters at the bottom of the striking start and finish tower over the way. The Porsche grandstand named after the main sponsor offers 240 single seats over seven rows. From each row you have a splendid view. Tickets are available while stocks last on pre-sale only at a daily price of € 33,65 to be ordered at Easy Ticket Service.



Pendelbus bus service


Service für die Fans
Kostenlose Solitude Revival Besucherbusse

Am Samstag den 18.07.2015 und am Sonntag den 19.07.2015 wird ein kostenloser Busverkehr für Zuschauer des Solitude Revival vom Bahnhof Leonberg zum Veranstaltungsgelände im Glemseck eingerichtet. Der Busverkehr startet an beiden Tagen jeweils um 8.40 Uhr am Bahnhof in Leonberg, weitere Haltepunkte und Zustiegsmöglichkeiten gibt es in Leonberg in der Römerstraße vor dem Amber-Hotel und in der Glemseckstrasse beim Esso-Center Ramtel. Der Busverkehr endet um 18.30 Uhr. Karten für das Solitude Revival können im Vorverkauf über Easy Ticket Service (16,- €) oder an der Tageskasse am Haupteingang zum Veranstaltungsgelände (19 €) erworben werden. Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt. On Saturday 18 July 2015 and on Sunday 19 July 2015 a free bus line for the visitors of Solitude Revival from Leonberg station to Glemseck event centre will be arranged. The bus traffic starts on both of the days every 8.30 a.m. at Leonberg station. There are moreover bus stops and boarding stations at Leonberg Römerstraße in front of Amber Hotel and at Glemseckstraße near Esso-Center Ramtel. The bus traffic ends at 6.30 p.m. Standing tickets for Solitude Revival you can get from Easy Ticket Service (16,- €) or at the box office in front of the main entrance of Glemseck event centre (19 €). Children up to 14 have free access.



Programm Attraktion program attraction


Schumi-Renner Benetton B194 1994 & Honda Fireblade 2008 beim Solitude Revival 2015
Extra-Spektakel der besonderen Art

Es gibt einige Motorradrennfahrer, etwa John Surtees oder Mike Hailwood, die nach ihrer Zweiradkarriere den Umstieg in den Formel 1-Rennwagen geschafft haben. Michael Schumacher ging den umgekehrten Weg. Nach sieben Automobil-Weltmeistertiteln begann er, Motorradrennen zu fahren. Bis zu einem schweren Sturz vebesserte er sich dabei ständig. Aber danach musste er die Sache leider aufgeben. Schumacher, der nach einem Skiunfall immer noch um die Rückkehr in ein normales Leben ringt, faszinieren Motorsport auf zwei wie auf vier Rädern gleichermaßen. Darin trifft er sich mit der Philosophie der legendären Solitude-Rennen, die früher beide Kategorien auf einem weltweit einzigartig hohen Niveau zusammenbrachte. In diesem Gedanken werden beim Solitude Revival 2015 zwei ehemalige Schumacher-Fahrzeuge auftreten: der Benetton B194 Formel 1 WM-Rennwagen aus dem Jahr 1994 und die Holzhauer-Honda CBR 1000 RR Fireblade aus dem Jahr 2008. Die Soundvarianten bei etwa 12.000 U/min vom Ford-Cosworth Zetec-R EC 3.5l V8 F1 Motor und dem direkten Abkömmling aus dem Honda RC211V-Rennmotor werden das Mahdental in eine Konzerthalle verwandeln - ein Spektakel nicht nur für Schumi-Fans, das man so schnell nicht vergessen wird. Keep on fighting Michael! There were some mototcycle riders, say John Surtees or Mike Hailwood, who after their career on two wheels succeeded in switching to a Formula 1 race car. Michael Schumacher took the opposite way. After seven automobile world champion titles he started competing in motorcycle races. Up to a heavy crash he had been improving constantly. But after it he had to quit the intention. Schumacher who after a skiing mishap still struggles for a return to normal life, is captivated by both motor racing at two and four wheels. Herein he coincides with the philosophy of the legendary Solitude races which in former times combined both categories on a worldwide exceptional high level. Following this idea at Solitude Revival 2015 will have an appearance two former Schumacher vehicles: the 1994 Benetton B194 Formula 1 WC car from 1994 and the 2008 Holzhauer Honda CBR 1000 RR Fireblade. The sound varieties at nearly 12.000 rpm of Ford-Cosworth Zetec-R EC 3.5l V8 F1 engine and of the direct descendant of the RC211V Honda race engine will turn Mahdental valley into a concert hall - a spectacle not only for Schumi fans that you won't forget in a hurry. Keep on fighting Michael!




Programm Attraktion program attraction

Zwei Legenden beim Solitude Revival 2015
Herbert Linge und der erste Elfer im Motorsport

Der Porsche 911 ist eine Ikone. Seit 51 Jahren gibt es ihn und 50 Jahre alt wurde im Januar sein erster Auftritt im Motorsport. Damals hatte Porsche-Rennleiter Huschke von Hanstein die Marketing-Idee, den brandneuen Sportwagen aus Zuffenhausen, der ein Jahr zuvor den altehrwürdigen Typ 356 ablöste, bei der prestigeträchtigen Rallye Monte Carlo einzusetzen, möglichst erfolgreich, so dass er auch beim Sieger-Defilé vor dem Fürsten von der Klatschpresse abgelichtet würde. Sein Kalkül ging auf: Herbert Linge und Peter Falk meisterten die apokalyptischen Schneemassen in einer der härtesten Rallye aller Zeiten bravourös und landeten auf dem fünften Gesamtrang. Als Klassenzweiter durften die beiden Werksfahrer selbstverständlich ihren roten Porsche in den Palasthof schieben. Und am Tag darauf waren die Zeitungen voll davon.

Dieses Auto hat überlebt und ist bis vor zwei Jahren von Porsche Classic aufwändig restauriert worden. Jetzt strahlt der geschichtsträchtige Elfer wieder wie neu und wird beim Solitude Revival 2015 von keinem Geringeren pilotiert als dem damaligen Helden Herbert Linge. Das 87-jährige Porsche-Urgestein ist Gründungsmitglied des Solitude Revival e.V. und freut sich schon riesig darauf, wieder seinen Platz hinter dem Lenkrad des Porsche mit der Startnummer 147 einzunehmen. Und wer dies miterleben darf, wird Zeuge einer wahrhaft historischen Wiederbegegnung.
The Porsche 911 is iconic. Since 51 years it has been alive and 50 years old became its first appearance in motor racing in January. Back then Porsche racing principal Huschke von Hanstein had the marketing idea of launching the brand new Zuffenhausen sports car, which the year before had superseded the vintage type 356, into the prestigious Monte Carlo Rally, preferably successful in order to get photographed by the yellow press while defiling in front of the Prince. His calculus worked out: Herbert Linge and Peter Falk overcame very bravely the apocalyptic snow masses in one of the hardest rallies ever and finished fifth overall. Being also second in class, of course, the two works drivers were allowed to wheel their red Porsche into the palace courtyard. And the day after all newspapers were filled with this picture.

This car has survived and had been restored expensively up two years ago from Porsche Classic. Now the history-charged "Eleven" shines again in mint condition and at Solitude Revival 2015 will be driven of no less a figure than the hero of the time Herbert Linge. The 87 years old Porsche old hand is a Solitude Revival club founding member and really looks forward to take again the seat behind the wheel of the Porsche numbered 147. And who lives to see that will be a witness of an authentic historic reunion.

Januar 1965: Herbert Linge und Peter Falk mit dem Rallye-Porsche im Palast von Monaco



Programm Attraktion program attraction

Steinmetz-Parade beim Solitude Revival 2015
Delikatessen für Opel-Fans

Dr. Oliver Steinmetz, der Sohn des berühmten Opel-Tuners, stellt für das Solitude Revival wieder eine Parade von Steinmetz-Opel-Rennfahrzeugen zusam-men, die bei Fans für Entzücken sorgen dürfte. Neben seinem hochtourigen Commodore GS/E 3000 werden zwei ebenso bekannte Steinmetz-GT und als Premiere ein frisch restaurierter Rallye-Kadett B aus dem Jahr 1967 auftreten. Letzterer war wegen seiner sportlichen Erscheinung lange vor dem Golf GTI auch als Straßenfahrzeug der Traum der Jugend. Dr. Oliver Steinmetz, son of the famous Opel tuner, for Solitude Revival makes up again a parade of Steinmetz Opel racing cars which is supposed to send the fans into raptures. Beside his high-revving Commodore GS/E 3000 will appear two as well reknowned Steinmetz GTs and as a premiere a brand new restored Rallye Kadett B from 1967. The latter for its sporty shape also as a road car was the dream of the young ones long before the VW Golf GTI.

Steinmetz-Commodore GSE   Steinmetz-Opel GT   Steinmetz-Opel GT   Steinmetz-Opel Rallye Kadett
Opel Commodore   Opel GT   Opel GT   Opel Rallye Kadett



Programm Attraktion program attraction

Solitude Revival 2015 mit einem besonderen Highlight
Greger vs. Strähle - wie die Väter so die Söhne

 
Sepp Greger - Porsche 356 Carrera 1959   Paul Ernst Strähle - Porsche 356 Carrera 1959
 

Die Besucher werden sich die Augen reiben: Strähle gegen Greger? Sind die letzten 56 Jahre denn einfach stehengeblieben? Beim Solitude Revival 2015 kommt es tatsächlich zu einer Neuauflage dieses motorsporthistorischen Duells, obwohl die damaligen Akteure schon 2010 im hohen Alter verstorben sind. Jetzt sind es die Söhne, und sie heißen - Paul Ernst Strähle und Sepp Greger! Selbstverständlich treten sie mit den originalen und von den Vätern geerbten Porsche 356 Carrera an, also den zwei authentischen Solitude-Rennfahrzeugen, die mit den Startnummern 31 und 32 beim Solitude-Rennen 1959 in der ersten Startreihe standen. Es gab ein Duell unter Freunden, denn beide waren sich sehr ähnlich. Es verband sie nicht nur die Leidenschaft für den Motorsport, sondern auch die Vorliebe für die Marke Porsche. Beide betrieben ein Porsche-Autohaus, Greger in München und Strähle in Schorndorf. Die Junioren sind in die Fußstapfen getreten, betreiben jedoch nicht ernsthaft Motorsport. Der sehr sportliche Sepp Greger jr. fährt lieber Mountainbike-Rennen. Aber das Erbe der Väter wird bewahrt und somit die Erinnerung an die beiden legendären Herrenfahrer. Selbstverständlich werden sie beim Solitude Revival die Originalstartnummern bekommen, wie übrigens alle authentischen Solitude-Fahrzeuge. The visitors will rub their eyes in disbelief: Strähle vs. Greger? Was there just a standstill during the last 56 years? At Solitude Revival 2015, indeed, the remake of this motor racing historical duel will come into being though both the protagonists from thence have deceased in 2010 in advanced in age. But now these are the sons and they are called as their fathers - Paul Ernst Strähle and Sepp Greger! Of course, they will perform with the original and inherited Porsche 356 Carrera cars therefore the two authentic Solitude racing cars which numbered 31 and 32 in the 1959 Solitude race took the first two places in the starting grid. There was a duel between friends for the two of them were pretty alike. They shared not only the passion for motor racing but also the preference for the Porsche brand. Both of them did run a Porsche car dealership, Greger in Munich and Strähle in Schorndorf near Stuttgart. Both the juniors followed in their father's footsteps, but however do not practice motor racing seriously. Sepp Greger jr. prefers mountainbike racing. But the heritage will be retained and so the remembrance of the two legendary gentleman drivers. As a matter of course at Solitude Revival they will be assigned the original historic starting numbers, as after all do all of the authentic Solitude vehicles.
Die Väter: Sepp Greger und Paul Ernst Strähle beim Solitude Revival 2008



Programm Attraktion program attraction

Rennmotorräder beim Solitude Revival 2015
Nackt und sexy: Augenweide Vorkriegsrennmaschinen

Benelli Monza T4 1927

Die Rennmaschinen aus der Vorkriegsepoche ohne die auffälligen Rennverkleidungen fristeten lange Zeit ein Schattendasein im Publikumsgeschmack. Heute, da auch moderne Naked Bikes wieder als schick gelten, werden sie sogar besonders geschätzt, und das völlig zurecht. Die unversteckte Technik lenkt das Augenmerk auf den Umstand, dass es bei einem Rennmotorrad eben nicht nur auf die Höchstgeschwindigkeit ankommt. Beim Solitude Revival 2015 sind zahlreiche solche Hingucker zu erleben, und zwar in voller Fahrt auf einem Rundkurs, der schon zu ihren Glanzzeiten in dieser Gestalt befahren wurde. 1935 wurde er eingeweiht und beim Solitude Revival im Juli feiern wir "80 Jahre Solitude-Ring". Without any flashy streamlined fairing the racing machines from the pre-war epoch had been living in the shadow of popular taste for a long time. Nowadays when modern naked bikes became again to be trendy they are even respected highly in particular with great justice. The unhidden engineering directs one's attention to the fact that it is not only maximum speed that matters for a racing motorcycle. At Solitude Revival 2015 there can be experienced lots of those eyecatchers namely in full action on a circuit which had been run already in this shape in their heydays. In 1935 it had been inducted so at Solitude Revival in July we will celebrate "80 years of Solitude-Ring".

BMW WR 750 1929 Harley-Davidson WR 1940 Motosacoche D50 1930 Norton International 1936



Programm Attraktion program attraction

De Dion Motorfahrrad 1897
Das älteste Fahrzeug beim Solitude Revival 2015


118 Jahre alt ist das älteste Fahrzeug, das beim Solitude Revival 2015 zu sehen sein wird. Ewald Gall bringt sein 1-Zylinder De Dion Motorfahrrad aus dem Jahr 1897 und wird es in den Pausen auf der Start- und Zielgeraden des Solituderings in voller Fahrt präsentieren. Der 211 ccm - Motor leistet gerade mal 1,25 PS. Damit schafft man immerhin eine Höchstgeschwindigkeit von 40 km/h. Solcherart waren auch die Motorräder, die 1903 beim ersten Solitude-Bergrennen vom Stuttgarter Westbahnhof hinauf zum Schloss Solitude gegeneinander antraten. Der Antrieb erfolgt direkt über Keilriemen von der Kurbelwelle zum Hinterrad. Es gibt weder Kupplung noch Schaltung. Beim Stop muss der Motor mit der Bremse abgewürgt werden. Beim Anfahren muss zuerst in die Pedale getreten werden um den Motor bei eingeschalteter Zündung über den Keilriemen in Gang zu setzen. Wir freuen uns auf Ewald Gall und seine bejahrte Dame De Dion. 118 years old is the oldest vehicle to be seen at Solitude Revival 2015. Ewald Gall will bring his 1 cylinder Dde Dion motor bicycle from 1897 and everyday during lunch break will present it at full action on the start and finish straight of Solitudering. The 211 cc engine hardly performs 1.25 HP. With this after all you are able to achieve a maximum speed of 40 kph. Such a kind were also the motorcycles which competed in the very first Solitude hillclimb race in 1903 leading from Stuttgart Western Station up to Solitude castle. The transmission is to be executed directly by a fan belt from the crankshaft back to the rear wheel. There is neither a clutch nor a gearshift. If you want to stop you have to choke off the engine by brakes. To restart first you have to pedal in order to start the engine over the running fan belt at activated ignition. We look forward to Ewald Gall and his aged lady De Dion!.




Wir gratulieren und feiern We congratulate and celebrate

Wir feiern
75 Jahre Kurt Ahrens beim Solitude Revival 2015

Am 19. April 2015 feierte der ehemalige erfolgreiche Formel Junior - und Porsche-Werksrennfahrer Kurt Ahrens seinen 75. Geburtstag. Der Solitude Revival e.V. widmet seinem Ehrenmitglied eine eigene Parade beim Solitude Revival 2015. Außerdem wird Ahrens zusammen mit seinem Freund und Kollegen Hans Herrmann voraussichtlich den Werks-Porsche 917 aus dem Jahre 1970 pilotieren. On 19 April 2015 the former successful Formula Junior and Porsche works racing driver Kurt Ahrens celebrated his 75th birthday. The Solitude Revival association will dedicate a proper parade to its honorary member at Solitude Revival 2015. Furthermore Ahrens will presumably join his old friend and colleague Hans Herrmann to drive the original works Porsche 917 from 1970.




Programm Attraktion program attraction

Authentische Rennwagen
Formel 1-Sieger 1962 und 1963 beim Solitude Revival 2015

Die Original-Sieger-Rennwagen der Solitude Grand Prix 1962 und 1963 werden beim Solitude Revival 2015 direkt aufeinandertreffen. Der Achtzylinder-Porsche 804 F1 siegte 1962 unter dem Amerikaner Dan Gurney. Ein Jahr später siegte der Australier Jack Brabham zum ersten Mal auf seiner Eigenkonstruktion Brabham BT3 mit Achtzylinder-Climax-Rennmotor. The original Solitude Grand Prix winner racing cars from 1962 and 1963 will encounter each other directly in the 2015 Solitude Revival. The eight cylinder Porsche 804 F1 had won in 1962 driven by the American Dan Gurney. One year later Australian Jack Brabham had won for the first time on his own construction Brabham BT3 fitted with a Climax V8 racing engine.




Programm Attraktion program attraction

Solitude Revival Authentic Vehicle Award
Prämierung der original Solitude-Fahrzeuge

Noch erhaltene historische Rennfahrzeuge, die nachweislich einmal bei einem Solitude-Rennen gestartet sind, werden beim Solitude Revival 2015 eingeladen und prämiert. Falls Sie über ein solches Fahrzeug verfügen oder dies vermuten, melden Sie sich bitte bei Andreas Bertolla. Well-preserved historic racing vehicles having been started once in a former Solitude race will be invited and rewarded by the organiser at Solitude Revival 2015. If you own such a vehicle or assume it to be one please get in touch with Andreas Bertolla.






SR 2015: Vorschau - Preview
Rennatmosphäre vor historischer Kulisse

SR 2015: Vorschau - Preview
Open-Air-Rennwagenausstellung im Solitude-Fahrerlager

Vorschau SR 2015
Der Reiz des Solituderings: Kurve an Kurve im naturgrünen Mahdental


Sternfahrt Solitudering 2014
19. Juli 2014: Start zum Countdown Solitude Revival 2015 am Solitudering mit Porsche Formel 1 und den Prominenten Dieter Glemser, Kurt Ahrens, Herbert Linge, Hans Herrmann, Hans Mezger und Eberhard Mahle.


Archivberichte:

Vorgeschmack auf Solitude Revival 2015: Schumi-Ikone Benetton F1 1994 im SR-Fahrerlager
Start zum Countdown für Solitude Revival 2015
Location: Veranstaltungszentrum Glemseck
Fotoimpressionen vom letzten Solitude Revival 2013



ÜBERSICHT OUTLINE
SOLITUDE REVIVAL 2015 Übersicht - Outline

Information: Was - Wann - Wo - Wie
zur Übersicht...
information: what - when - where - how
goto outline ...


AUFMACHER TEASER
YouTUBE: SOLITUDE REVIVAL 2015 Teaser
Ein Kurzfilm für's persönliche Warm-Up...


Kartenverkauf ticket sale
hier klicken click here

Easy Ticket Service
TICKETHOTLINE
0711 / 2555 555
www.easyticket.de
Tribünen und Stehplätze
(Karten an der Tageskasse limitiert)


PRESSE-SERVICE
Akkreditierung accreditation
Hinweise für Presse
Hinweise für Journalisten
hints for journalists


MITMACHEN
Hinweise für Helfer
Informationen für Helfer
Dabei sein macht Spass!


SR 2015 FILM
Probevideo
Start des Filmprojekts
Testaufnahmen aus der Luft
mehr lesen...
Video von der Probe


Mit Dank an: with thanks to
PORSCHE AG
PORSCHE Museum
DEKRA
Ellwanger & Geiger
Liqui Moly
Württembergische
RECARO
Rödig & Partner
Targa Florio
Hakro
Palestro
Diners Club
Asano Club
Motorworld
Vester
Bechtel
AvD



Historic Solitude-Ring

click to enlarge
all natural track
length: 11.4 km (7.1 m)
25 lefthanders, 15 righthanders
highest point: 507,4 m
lowest point: 382 m
max. ascent: 18 %
max. descent: 11 %
all time lap record:
3'49,1 min. = 179,4 kph
Jim Clark - Lotus 25 F1
1963 Solitude Grand Prix
click to enlarge



SR-Fanshop

SOLITUDE REVIVAL FANSHOP
DRESS CODE 2015
Zu Solitude Revival Events gibt es die passenden T-Shirts, Pullover und Acces-soires. Besuchen Sie den offiziellen Fan-shop!
zum SR Fanshop ...


SR Event Logo

Programm- und Zeitplan:
click to enlarge

program and timetable:
click to enlarge

SR Event Logo

Lageplan / layout plan
layout plan to enlarge

SR Event Logo

much to see

much to see
much to see
much to see
much to see
much to see
much to see
much to see
much to see
much to see
much to see
much to see
much to see
much to see
much to see
much to see
much to see
much to see
much to see
much to see

Mitorganisieren wird belohnt! Helferanmeldungen bei Gerald Just.


Solitude Revival Events
Solitude Revival e.V. Stuttgart