SOLITUDE REVIVAL e.V.
motor racing fascination at Solitude-Ring
VON ENTHUSIASTEN - FÜR ENTHUSIASTEN BY ENTHUSIASTS - FOR ENTHUSIASTS

  Aktuell   Rückschau   Historie   Spezial   Video   Kontakt   Verein  
SOLITUDE REVIVAL FANSITE Facebook
 
  latest   review   history   special   movies   contact   club news  
  (in german)
 


Der Solitude-Revival e.V. auf Stadtführung in Schwäbisch Gmünd

SR-Mannschaft beim Marienbrunnen in Schw.Gmünd auf dem Marktplatz

Am 29. Mai 2016 traf sich eine wackere Gruppe vom Solitude-Revival e.V. um 14 Uhr auf dem Johannisplatz zur Stadtführung in Schwäbisch Gmünd.
Nach einer herzlichen Begrüßung durch den 2. Vorstand und Gmünder Gerald Just ging es auch gleich los. Unsere kompetente und äußerst nette Stadtführerin Angela Roßkopf (Mitglied und Darstellerin bei der Staufersaga) erklärte uns auf amüsante, interessante und ebenso qualifizierte Weise die Stadtgeschichte von Gmünd.
Angefangen bei der Stauferstele, einem Rundgang um die Johanniskirche und deren Besichtiung, über das Münster, die evangelische Kirche, dem Fünfknopfturm und dem Marktplatz, hat sie uns Schwäbisch Gmünd erklärt und nahe gebracht.
Danach ging es zur Stärkung in den Paulaner-Biergarten wo für uns ausreichend Plätze reserviert waren. Hier wurden bei guten Speisen und Getränken rege Unterhaltungen geführt. Themen gibt es ja genug beim SR, die anstehende Challenge, SR 2017, usw.
Stand doch plötzlich der Gmünder Helmut Bopp neben mir, Deutscher Meister 1964 auf 500 ccm Norton, Ausweisfahrer auf der Solitude. Schallender Beifall wurde gegeben nachdem ich ihn vorgestellt hatte.
Bis zum jetzigen Zeitpunkt war es warm und trocken in Gmünd, wir alle hatten einen unterhaltsamen und kurzweiligen Sonntagmittag.
Wurde es jetzt windig und schwere, dunkle Wolken zogen auf. Das Paulaner-Team forderte uns auf in die Gaststube zu gehen, dieser Bitte kamen wir auch gerne nach. Einige von uns machten sich angesichts der fortgeschrittenen Zeit auf den Heimweg, mußten sie noch nach Stuttgart zurück.
Kaum hatte es sich der harte Kern des SR in der Gastwirtschaft gemütlich gemacht, betraten Hans Herrmann samt Gattin die Wirtsstube. Sie hatten sich zum beisammen sein angemeldet und die Freude war äußerst groß.
Herr Staudenmaier von der Gmünder Tagespost führte ein Interview, Autogrammkarten wurden unterschrieben, eine richtig tolle Atmosphäre mit der Rennfahrerlegende aus Sindelfingen, Hans Herrmann! (Siehe Bericht aus der Gmünder Tagespost hier auf der Webseite)
Hans, ganz vielen Dank an dieser Stelle an dich!
Was für ein Tag!
Draußen schien derweilen die Welt unterzugehen, und so war es auch, unser schönes Gmünd war vom Starkregen abgesoffen.

Ein stiller Gruß, angesichts dieser Tragödie
Gerald

click to enlarge   click to enlarge


click to enlarge   click to enlarge


click to enlarge   click to enlarge

click to enlarge   click to enlarge

click to enlarge   click to enlarge

click to enlarge   click to enlarge

click to enlarge   click to enlarge

click to enlarge   click to enlarge

So eine Stadtführung macht ganz schön müde

click to enlarge   click to enlarge

click to enlarge   click to enlarge


Fotos: Hans-Peter Koch und Gerald Just



Solitude Revival Club
Solitude Revival e.V. Stuttgart